Zur Startseite
Eszter Fontana, Friedemann Hellwig, Klaus Martius
Historische Lacke und Beizen auf Musikinstrumenten in deutschsprachigen Quellen bis 1900
Erschienen im Verlag des Germanischen Nationalmuseums als Veröffentlichung des Instituts für Kunsttechnik und Konservierung Band 3, in Zusammenarbeit mit dem Musikinstrumenten-Museum der Universität Leipzig und der Arbeitsgruppe der Restauratoren (AdR)

Nürnberg 1999, 224 Seiten. 12 s/w Abbildungen, broschiert

14,80 Euro

zur Bestellung

In dritter, überarbeiteter und erweiterter Auflage bietet dieses Standardwerk zu Oberflächenbehandlungen von Musikinstrumenten nun über hundert Lack- und Beizrezepte aus zeitgenössischen Lackieranweisungen und Quellenschriften von ca. 1650 bis 1900. Die in ihrem originalen Wortlaut und einer Übersichtstabelle wiedergegebenen Texte werden erschlossen durch ein umfängliches Glossar, in dem alle Ingredienzien historisch und naturwissenschaftlich beleuchtet werden. Ausführliche Quellen- und Literaturverweise runden das Buch ab.

 
 
 

Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig | Tel: 0341/97 30 750 | Fax: 0341/97 30 759 | musik.museum@uni-leipzig.de