Zur Startseite
Scripta Artium, Bd. 2
Schriftenreihe der Kunstsammlungen der Universität Leipzig

Kerstin Schwarz
Bartolomeo Cristofori - Hammerflügel und Cembali im Vergleich
Mit Beiträgen von Rainer Behrends, Irmela Breidenstein und Klaus Gernhardt

Halle 2002, 68 S., illustriert, broschiert, Format 21x 29,7 cm
ISBN 3-932863-97-6

Im Mittelpunkt der Publikation stehen die Flügelinstrumente des Klaviererfinders Bartolomeo Cristofori. Kerstin Schwarz befasst sich in ihren Untersuchungen ausführlich mit bautechnischen Details der Instrumente. Um die beiden dekorativ gestalteten Kästen der Flügelinstrumente aus dem Jahr 1726 geht es in den Beiträgen der Restauratoren Irmela Breidenstein, Klaus Gernhardt sowie des Kunsthistorikers Rainer Behrends. Durch ihre Beobachtungen konnten diese der Entstehungszeit der Instrumente zugeordnet werden.

12,80 Euro

zur Bestellung

Inhalt
Grußworte
S. 4
Vorwort
S. 5
Rainer Behrends: Zum Stil und zu den Vorlagen für die Lackdekoration des Cembalos und des Hammerklavieres von Bartolomeo Cristofori aus dem Jahre 1726
S. 7-12
Irmela Breidenstein: "Daß nichts in der Welt, das ewig dauret…". Zur Lackfassung der Instrumentenkästen und ihrer Restaurierung
S. 13-18
Klaus Gernhardt: Ergänzende Bemerkungen zu den Kästen des Hammerflügels (Inv.-Nr. 170) und des Cemabalos (Inv.-Nr. 85)
S. 19-22
Kerstin Schwarz: Bartolomeo Cristifori. Hammerflügel und Cembali im Vergleich
S. 23-58
Anhang (Technische Zeichnungen)
S. 59
Autoren, Abbildungsnachweis, Impressum
S. 68

 
 
 

Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig | Tel: 0341/97 30 750 | Fax: 0341/97 30 759 | musik.museum@uni-leipzig.de