Zur Startseite

12. Alte Musik Fest am 25. und 26. Juni 2010

Autograph

Unter dem Motto "Dresden, Berlin und Leipzig - ein musikalisch beziehungsvolles Dreieck" wurde, stimmungsvoll umrahmt von den wunderschönen Räumen und Instrumenten des Museums, am 25. und 26. Juni 2010 das weitreichende Spektrum der Fachrichtung Alte Musik der Hochschule für Musik und Theater Leipzig präsentiert.

Freitag, 25. Juni, 19.30 Uhr | Eröffnungskonzert 
Es erklangen von der Fachrichtung Dramaturgie zusammengestellte Ausschnitte der erstmalig wieder aufgeführten Oper "Die Lybische Talestris" (Leipzig, 1709) von Johann David Heinichen (1683 - 1729), gesungen und gespielt von Solisten und dem Barockorchester der Fachrichtungen Alte Musik und Gesang, Gesamtleitung: Susanne Scholz.
Eintritt: 15,00/12,00 Euro

Samstag, 26. Juni, 11.00 bis 19.00 Uhr | Wandelkonzert  
In den Museumsräumen mit ihrer beeindruckenden Vielfalt von Musikinstrumenten wurden von Studierenden und Dozenten der Fachrichtung  Alte Musik den ganzen Tag über teilweise parallel stattfindende Konzerte zum diesjährigen Thema dargeboten.
Museumseintritt: 4,00/2,00 Euro

Samstag, 26. Juni, 19.30 Uhr | Abschlusskonzert und 3. Akademie der Fachrichtung Alte Musik mit den neuen Dozenten für Traversflöte und Barockcello Marello Gatti und Balázs Máté sowie weiteren Kollegen und Absolventen.  Es erklangen u.a. Musik aus dem Umkreis der Bach-Familie, der Gebrüder Graun, von C.F. Abel, J.A. Hasse, König Friedrich II. und J.J. Quantz.
Eintritt: 10,00/8,00 Euro

Die Karte berechtigte zum freien Eintritt in das Wandelkonzert am Samstag.

 
 
 

Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig | Tel: 0341/97 30 750 | Fax: 0341/97 30 759 | musik.museum@uni-leipzig.de