Empfehlungen

Alte Musik Fest

Probenfoto "Venus and Adonis"zoom
Wandelkonzertzoom
Abschlusskonzert und Akademiezoom
Improvisation in Tanz und Musikzoom

Ein Fest für die ganze Familie – ein Wochenende voller Musik:

Freitag, 26. Juni, 19.30 Uhr | Eröffnungsveranstaltung
“Venus & Adonis” von John Blow
(1649-1708)
Solisten der FR Alte Musik und Gesang der HMT
Barockorchester der FR Alte Musik mit Gästen der Kunstuniversität Graz
Musikalische Leitung und Gesamtleitung: Susanne Scholz
Szenische Umsetzung und Barocktanz: Jutta Voß
Barockgestik und Ausstattung: Niels Badenhop

Samstag, 27. Juni, 11.00 bis 19.00 Uhr | Wandelkonzerte und Kinderkonzert
Venus, Goddess of Love
Geführt von zwei Figuren der Barockzeit wandelten die Zuhörer durch die Museumsräume mit ihrer beeindruckenden Vielfalt an Musikinstrumenten. Dabei erklangen in mehreren besonders schönen Sälen Miniaturkonzerte, die gemeinsam von Studierenden und Dozenten der Fachrichtung Alte Musik Konzerte zum diesjährigen Thema dargeboten wurden. Dabei war vor allem jene Musik der Renaissance, des Barock und der Klassik zu hören, die direkt mit dem Thema des Jahres, der Vertonung von Liebesgefühlen vor allem im englischen Raum in Verbindung stand. Ein besonderes Augenmerk lag auch bei den jüngsten Zuhörern: Herzlichst willkommen bei allen Veranstaltungen, bot das Alte Musik Fest für sie mit dem Kinderkonzert „Pygmalion“ einen speziell auf sie zugeschnittenen Höhepunkt.

Samstag, 27. Juni, 19.30 Uhr | Abschlusskonzert und 7. Akademie der Fachrichtung
Alte Musik "Venus tanzt"

Improvisation in Tanz & Tanzmusik des 15.Jahrhunderts
Leitung: Martin Erhardt & Jutta Voß