Veranstaltungen

Museumspädagogik

Das Museum für Musikinstrumente bietet Spezialführungen und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen an. Termine können Sie unter 0341 - 97 30 750, per E-Mail unter mfm.paed@uni-leipzig.de oder über das Webformular vereinbaren. Selbstverständlich sind auch unsere Sonntagsführungen und viele Konzertveranstaltungen für Kinder und Familien geeignet. Einen Überblick finden Sie in unserem Kalender.

Unsere Programme:
Ob nun zum Kindergeburtstag oder um einfach einen schönen Nachmittag mit Freunden und der Familie zu verbringen: im Museum für Musikinstrumente gibt es viele Dinge zu erforschen, die solch einen Besuch zu einem tollen Erlebnis machen. Entdeckt mit uns zusammen die Welt der Musikinstrumente in einem unserer Programme! So können wir gemeinsam eine Zeitreise durch unsere Ausstellung unternehmen, verschiedene exotische Musikinstrumente im Klanglabor ausprobieren oder sogar ein paar Musikinstrumente selbst basteln und gestalten, die anschließend nach Hause mitgenommen werden können. Der Kreativität sind somit keine Grenzen gesetzt und die Freude an gemeinsamen Aktivitäten wird ganz nebenbei spielend leicht mit Lerneffekten über den Zauber der Musik verbunden.

Von klingenden Gurken und sprechenden Trommeln
Im Klanglabor lassen sich viele großartige Musikinstrumente erforschen. Habt ihr Lust, die vorhandenen Instrumente auszuprobieren? Möchtet ihr vielleicht sogar in die Rolle eines Orchesters schlüpfen und gemeinsam ein kleines Musikstück spielen? Neben den bekannten Musikinstrumenten wie Klavier, Gitarre, Orgel oder Violine warten zahlreiche exotische Instrumente aus dem Dschungel Afrikas oder aus den Indianergebieten Amerikas darauf, von euch entdeckt und ausprobiert zu werden! Habt ihr bereits kreative Ideen und Spaß am gemeinsamen Musizieren oder wollt ihr einfach in entspannter Atmosphäre etwas über euer Lieblingsinstrument erfahren? Kreative Ideen lassen sich hier spielend leicht umsetzen oder aber das Interesse an Musik ganz neu entdecken.
• 4-12 Jahre, 60-90 min.

Peter und der Wolf
Das bekannte Märchen Peter und der Wolf bietet eine phantastische Gelegenheit für ein Musiktheater. Mit Hilfe unserer Kostüme könnt ihr euch in die Figuren des Stückes verwandeln. Außerdem lernt ihr die Musikinstrumente wie z.B. Streicher, Pauke oder Querflöte kennen. Selbstverständlich dürft ihr einige davon selbst ausprobieren. Welches Instrument gehört zu welcher Märchenfigur? Wie klingen Ente, Wolf, Katze und Peter und sein Großvater? Danach können wir Peter und der Wolf auf unserer Märchenbühne selbst spielen.
• 4-8 Jahre, 60 min.

Dornröschen
Jeder kennt das Märchen vom unschuldigen Dornröschen, welches zur Taufe mit einem Fluch belegt wird. Als sie sich an ihrem fünfzehnten Geburtstag an einer Spindel sticht, fällt sie ebenso wie der gesamte Hofstaat in einen hundertjährigen Schlaf. Doch was ist das? Sind das Pferdehufe, die zum königlichen Hofe traben? Lasst es uns gemeinsam herausfinden! Wir können Dornröschen klanglich auf ihrem Lebensweg verfolgen und selbst Teil ihrer Geschichte werden. Wie das geht? Jedes Kind bekommt eine Rolle, ob als Schauspieler oder Instrumentalist, und mischt sich somit aktiv ins Geschehen ein.
• 4-8 Jahre, 60 min.

Klanggeschichten
Mit verschiedenen Instrumenten wie Stielkastagnetten, Windschläuchen und klingenden Steinen spielen wir kleine Geschichten nach. Dabei tauchen wir in die Unterwasserwelt ein und hören Muscheln klappern und Fischschwärme vorbeischwimmen. Wenn kleine Gespenster nachts in der Schule Unfug treiben, spielen wir dazu schaurige Gruselmusik. So können wir den Musikinstrumenten viele Klänge entlocken, die das Rauschen der Wellen oder das Läuten einer Turmuhr für unsere Ohren zu einem spannenden Erlebnis machen.
• ab 4 Jahren, 60-90 min.

Rhythmische Klangforschung
Die geheimnisvolle Welt der Musik lässt sich nicht nur anhand von Tönen darstellen, auch der Rhythmus spielt eine entscheidende Rolle. Im Klanglabor findet sich eine Vielzahl verschiedener Perkussions-Instrumente, die wir gemeinsam entdecken und erforschen können. Vielerlei rhythmische Grundformeln sind relativ einfach und in kurzer Zeit am Instrument umsetzbar. So lernen wir gemeinsam etwas über den Aufbau von Musik aus verschiedenen Kulturkreisen und versuchen, der gemeinsamen Freude am Musizieren nachzugehen. Ganz nebenbei schulen wir so Koordination, Geschicklichkeit und Aufmerksamkeit. Selbstverständlich können hier auch eigene Ideen und Kreativität mit eingebunden werden.
• ab 8 Jahren, ca. 60 min.

Epochen
Musikinstrumente sind in vielfältiger Weise als historische Zeugnisse dienlich und verraten viel über die Zeit ihrer Entstehung und die Menschen die sie benutzten. Lehrplanbegleitend bietet das Musikinstrumentenmuseum die Möglichkeit, die Epochen Mittelalter, Renaissance, Barock, Klassik, Romantik sowie Moderne anhand historischer Exponate zu erfahren und so den Schülerinnen und Schülern die jeweilige Zeit anhand von Kunsthandwerken, Musikpraxis und Mode näher zu bringen.
• Klassenstufe 1-12, ca. 60 min.

Instrumentenkunde
Das Musikinstrumentenmuseum bietet für alle Klassenstufen die Möglichkeit zu lehrplanbegleitenden Programmangeboten. Hierbei lassen sich beispielsweise die Instrumente des Sinfonieorchesters, die Entwicklung des Klaviers oder der Blasinstrumente sowie die Vielfalt an außereuropäischen Musikinstrumenten an historischen Exponaten erleben und viele theoretische Aspekte des Musikunterrichts für Auge und Ohr praktisch erfahren. Gerne gehen wir hier auch auf ihre individuellen Wünsche in unserer Programmplanung ein.
• Klassenstufe 5-12, ca. 60 min.

Individuelle Programmgestaltung
Bei speziellen Ideen freuen wir uns, ein Programm nach Ihren Wünschen für verschiedene Altersstufen zu erstellen.


Studiensammlung:

Das Museum für Musikinstrumente bietet seinen Besuchern auf Anfrage die Möglichkeit eine Führung durch die Studiensammlung zu erhalten, die ca. 600 Exponate europäischer und außereuropäischer Musikinstrumente umfasst und im normalen Ausstellungsbetrieb nicht zu besuchen ist. Besonders reizvoll ist hier zum einen die systematische Aufarbeitung der Exponate sowie die Möglichkeit, einige der vorhandenen Instrumente selbst auszuprobieren.

Instrumente aus aller Welt
Entdeckt auf einer Reise durch die Kulturen Instrumente aus aller Welt! Hört Geschichten über australische Schwirrhölzer und tibetische Schädeltrommeln und versucht euch am Spiel auf einem indonesischen Gamelan. Wir begleiten euch durch die Kontinente und geben einen Einblick in musikalische Traditionen und Kuriositäten verschiedenster Kulturen.
• ab 7 Jahren, 45-60 min.


Instrumentengruppen
Ihr interessiert euch nur für Blasinstrumente oder wollt mehr über Pauken und Trommeln erfahren? Dann bieten wir genau das in unserer Studiensammlung. Wir machen einen Ausflug in spezifische Instrumentengruppen, wie beispielsweise Blas-, Schlag- oder Handzuginstrumente. Weitere Themengebiete sind hier auch nach Absprache möglich.
• Klassenstufe 7-12, 45-60 min.


Materialforschung: Der Stoff, aus dem Instrumente sind
Welches Holz braucht ein Geigenbauer? Wie viele verschiedene Materialien stecken in einem Akkordeon? Kann man auch aus Papier Instrumente herstellen? Was benutzen Naturvölker zum Herstellen ihrer Instrumente? Wir erforschen mit euch den Bau von Instrumenten und die erstaunliche Vielfalt ihrer Materialien.
• Klassenstufe 5-12, 45-60 min.