Das Museum
Originalplakatzoom

Kinoorgel live: Tagebuch einer Verlorenen

Stummfilmvorführung mit Live-Begleitung an der Kinoorgel

Ort
GRASSI Museum, Großer Vortragssaal / Kinoorgel

Termine
18.11.2017 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Veranstaltungsart
Kinoorgel

(Georg Wilhelm Pabst, Weimarer Republik 1929) 80 min
zum 111. Geburtstag von Louise Brooks (geb. 14.11.1906)
Die Apothekerstochter Thymian (Louise Brooks) erwartet ein Kind, doch der werdende Vater möchte sie trotzdem nicht heiraten. Ihr verwitweter Vater und ihre Verwandten beschließen, das Kind wegzugeben und Thymian in ein Erziehungsheim zu schicken. Doch das dort herrschende strenge Reglement erträgt das Mädchen nicht lange, sie ergreift die Flucht.
Ein Kritiker des „Berliner Tageblatts“ war begeistert: „Und Louis Brooks geht in stummer Schönheit, erschrocken, trotzig, wartend, verwundert durch den Film, als das Mädchen, dem dies passiert. Fast wie ein schöner, tragischer Buster Keaton. Großäugig, infantil, in entzückenden Kleidern.“

An der Orgel: Maria Wolfsberger
mit Einführungen zum Film (Claudia Cornelius) und zur Orgel (Philipp Hosbach)

Eintritt: 10,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro, Gruppen ab 8 Personen 6,00 p.P., Kinder 3,00 Euro
Familien (max. 2 Erwachsene und 3 Kinder) 20,00 Euro

Eine Kooperation vom Grassimuseum für Musikinstrumente mit der Cinémathèque Leipzig.