Das Museum

Kinoorgel live: La Passion de Jeanne d'Arc (Johanna von Orléans/Die Passion der Jeanne d'Arc)

Stummfilm mit Begleitung auf der historischen Kinoorgel des Grassimuseums

Ort
GRASSI Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig, Kinosaal

Termine
12.10.2013 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Veranstaltungsart
Kinoorgel

Zum französischen Kino der Stummfilmzeit gehört auch LA PASSION DE JEANNE D’ARC des dänischen Regisseurs Carl Theodor Dreyer: Ein Film, der durch seine expressiven Grossaufnahmen des Gesichts der Schauspielerin Maria Falconetti gleichsam die ganze Epoche überstrahlt, wie eine unvergessliche Ikone. Jean-Luc Godard erwies seinem Vorbild Referenz indem er 1962 Ausschnitte aus Dreyers Film in VIVRE SA VIE: FILM EN DOUZE TABLEAUX (Die Geschichte der Nana S.) verwendete.

Carl Theodor Dreyers eindrucksvoller Stummfilm, der zu den ersten Kunstwerken der Filmgeschichte zählt, rekonstruiert die Ereignisse rund um den Rechtsstreit gegen die Jungfrau von Orléans anhand der historischen Prozessakten. Die der Ketzerei beschuldigte junge Frau wird nach quälenden Verhören, Folter und einem widerrufenen Geständnis schließlich auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Bewusst beschränkt sich Dreyer auf die Darstellung von Verhör, Verurteilung und Verbrennung der Johanna.

Frankreich 1928 R: Carl Theodor Dreyer, D: Maria Falconetti, Joseph Delteil, Michel Simon, Antonin Artaud, Eugene Silvain, s/w, stumm mit französischen Zwischentiteln und englischen Untertiteln, ca.128 min

An der historischen Kinoorgel: Wolf-Günter Leidel, Weimar                                                                                                                        Einführungen: Veit Heller und Claudia Cornelius

Eintritt: 10,- Euro, ermäßigt 8,- Euro, Familienkarte (2 Erw. und max. 3 Kinder) 20,- Euro, Gruppenkarte (ab 8 Pers.) 6,- Euro p.P.