Das Museum

Alte Musik Fest

Abschlusskonzert

Ort
GRASSI Museum für Musikinstrumente, Zimeliensaal

Termine
23.06.2012 19:30 Uhr - 22:30 Uhr

Veranstaltungsart
Konzert

Abschlusskonzert und 5. Akademie der Fachrichtung Alte Musik.
Geführt von dem Chanson „Le serviteur“, das vielleicht aus der Feder Dufays stammt, geht es auf eine klangliche und „formelle“ Reise durch das 15. Jahrhundert.
Das Programm dreht sich thematisch um das Chanson und seine Bearbeitungen zwischen ca 1456 und ca 1500. Es erklingen Chansons aus dem Codex Oxford, Intavolierungen aus dem Buxheimer Orgelbuch und dem Paumannschen Fundamenum, Sätze aus den Messen über „Le serviteur“ und Instrumentalsätze aus dem Odhecaton.
Somit werden wichtige Bearbeitungstechniken der Zeit vorgeführt wie die Parodiemesse, die Intavolierung, oder die Kontrafaktur. Auch dem unerfahrenen Hörer werden damit auf höchst angenehme und unterhaltsame Weise die Techniken und Spielarten der Renaissancemusik nahegebracht, indem er immer wieder Melodien oder Abschnitte des bekannten Chansons erhaschen kann.

Beginnend mit „Le serviteur“ wirken im Programm die Messsätze gliedernd, indem zwischen ihnen blockweise die Chansons, die Tabulaturen und schließlich die Sätze aus dem Odhecaton erklingen.

Mit Kompositionen von Dufay, Faugues, Busnois, Isaac, A. Agricola, Paumann, u.a. Die Gruppe musiziert aus Faksimile.

Mitwirkende:
Blockflöten - Anna Januj, Claudia Nauheim
Renaissance-Gambe - Laura Frey, N.N.
Gesang - Gundula Anders



Eintritt: 10,00/8,00 Euro; die Karte berechtigt auch zum freien Eintritt in das Wandelkonzert am Samstag.