Zur Startseite

Führung: Unwiderstehlich muss die Schöne uns entzücken

Im biedermeierlichen Kostüm erzählt die Sopranistin Ulrike Richter Geschichten aus dem bürgerlichen Musikleben um 1800 und singt Lieder zur Hakenharfe von Adam Hiller bis Bettina Brentano.

Ort

Termine
04.02.2012 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
24.03.2012 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
28.04.2012 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
02.06.2012 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
07.07.2012 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
18.08.2012 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
01.09.2012 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
06.10.2012 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
03.11.2012 15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Veranstaltungsart

Die zahlreichen Besucher erfahren viel Wissenswertes über die Instrumente und das Musizieren jener Zeit und werden gleichzeitig von Gesang und Harfenklang berührt. Ulrike Richter schöpft aus ihrem reichen Erfahrungsschatz vieler Liederabende und musikhistorischer Führungen. Ihr Spezialgebiet ist die Goethezeit und Frühromantik und so bereichern ihre lebendigen Erzählungen und zeitgenössische Berichte von bürgerlicher Hausmusik, vom Konzertleben, von Messmusikanten und Virtuosen und der Schicklichkeit oder Unschicklichkeit weiblichen Musizierens den Blick auf das teils besonders schöne, teils auch besonders kuriose Instrumentarium der Zeit um 1800. Serpent, Glasharmonika, Orphika, Teetischklavier und andere Herrlichkeiten zeugen von der Musizierlust der Bürger „zwischen Meisterspiel und Liebhaberei“.
Eintritt: 6,00

http://www.musikalischer-brueckenschlag.de

 
 
 

Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig | Tel: 0341/97 30 750 | Fax: 0341/97 30 759 | musik.museum@uni-leipzig.de