Woehle & co.
Firmenname:
1919-22 Wöhle & co.
Produkte:
Klaviere und Vorsetzer
 
Elektrobella
 

 

Eine Spezialität des Unternehmens stellten pneumatische Klaviere dar. Die Klaviere produzierte man in eigener Fabrikation. 1920 inserierte die Firma „Kunstspiel-Pianos 88-tönig“ (Inserat ZfI 40/1920, S. 371) sowie „Pianos mit eingebautem Klavierspiel-Apparat, 88er Notenrollen“ (Inserat ZfI 40/1920, S. 544). 1921 nannte man sie „Elektrisches Kunstspiel-Piano Elektrobella“ (Inserat ZfI 41/1921 S. 570).

Bild: Inserat aus ZfI 40/1920 S. 544

Klaviere und Vorsetzer
 
Pianobella
 

Einbau-Apparate  

Pianobella, Elektrobella: Für 1920 findet sich im Leipziger Adreßbuch der Zusatz: „Fabrik pneumatischer Klavierspielapparate Pianobella, Elektrobella“.

Zubehör
 
Notenrollen
 

Notenrollen produzierte man in eigener Regie, und für 1919 war eine bedeutende Erweiterung der Notenrollenfabrikation vorgesehen (ZfI 40/1919, S.93). 1920 präsentierte man als Neuheit 88er Notenrollen mit Gesangstext (ZfI 40/1920, S. 371). Aus dem Jahr 1921 stammt eine Bemerkung hinsichtlich der „Beliebtheit der Diamant-Künstler-Notenrollen“. Gute Künstler waren zum Einspielen gewonnen worden (ZfI 41/1921 S. 494).

 

Bild: Inserat aus ZfI 40/1920 S. 371

Notenrollenschränke

Gemäß einem Inserat von 1920 fertigte man außerdem Notenrollenschränke (ZfI 40/1920, S. 647).

 

Bild: Inserat aus ZfI 40/1920, S. 647