Zur Startseite

Ikonografische Sammlung

Schon die Sammlungsgründer Paul de Wit und Wilhelm Heyer legten Wert darauf, Abbildungen von Musikern, Musizierweisen und Musikinstrumenten zu sammeln. Einige wenige Gemälde aus der de Witschen Sammlung blieben erhalten, die Heyersche ikonografische Sammlung wurde für Leipzig nicht angekauft.

Die heutige Sammlung besteht aus etwa 400 Werken, darunter auch einige Raritäten, aus dem 16. bis 20. Jahrhundert. Der Bestand wird gerade katalogisiert.

Farblithographie Blasinstrumente

Blasinstrumente
Farblithographie aus der Encyclopédie des Verlages Bousse Lebel Paris, 1852
Inv.-Nr. 5071

Zum Vergrößern bitte klicken!

 
 
 
 

Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig | Tel: 0341/97 30 750 | Fax: 0341/97 30 759 | musik.museum@uni-leipzig.de