Das Museum

Videoclips im Angebot des Museums

music.mp0 - Selbstspielende Instrumente aus Leipzig

Einige Instrumente aus der Sonderausstellung sehen Sie hier im Video.

Videos zum Ausstellungskatalog "Leipzigs kingende Möbel. Selbstspielende Instrumente 1880-1930"

Mit freundlicher Unterstützung des Kamprad-Verlags.

 

Musikautomaten des Museums bei MDR Lexi-TV

Der folgende Beitrag lief am 30. April 2015 im Lexi-TV. Mit freundlicher Genehmigung des MDR dürfen wir ihn nun auch hier zeigen.

Teil 1/2

Teil 2/2

 

Dreimal Glasharmonika

Eine echte Rarität konnte mit Hilfe eines besonderen Künstlers zum Leben erweckt werden. Bruno Kliegl gehört zu den wenigen Experten, die heute noch Glasharmonika spielen. Exklusiv spielt er hier ein historisches Instrument des Museums.

Johann Friedrich Reichardt (1752 - 1814): Grazioso

Johann Friedrich Reichardt: (1752 - 1814): Rondeau für Glasharmonika und Streichquintett (Anfang; 1. Thema)

Johann Abraham Peter Schulz (1747 - 1800): Largo für Glasharmonika Solo

 

Bassklarinettenszene D

Ein kurzer Beitrag von der Tagung "Bassklarinettenszene D", die vom 14. bis 16.2. 2014 im Museum stattfand.
Matthias Höfer (Bassklarinette) und Manami Sano (Klavier) stellen eine Sonate von Othmar Schoeck vor.

Der Klarinettenbauer Jochen Seggelke mit einer historischen Bassklarinette.

 

Eine Laute für die galante Welt – Lauten von J. Ch. Hoffmann im Museum für Musikinstrumente Leipzig

Der Film von Martin Ritter entstand im Rahmen eines Forschungsprojekts zu den Instrumenten der Leipziger Familie Hoffmann. Sie gehörte zu den bedeutendsten Herstellern von Streich- und Zupfinstrumenten in der Barockzeit. Nähres zum Projekt finden Sie hier:

http://mfm.uni-leipzig.de/dt/Forschung/hoffmannn.php

Veröffentlicht am 13.02.2014

 

Kustodin Dr. Birgit Heise vermittelt Wissenswertes aus der Welt der Blasinstrumente

In der Sendereihe LexiTV des MDR Fernsehens ging es am 10. April 2012 um Blasinstrumente. Birgit Heise gibt Einblicke in die Geschichte der Holz- und Blechblasinstrumente und deren Herstellung. Besuche bei Instrumentenbauern und Klangbeispiele runden den gut siebenminütigen Film ab. 

zur MDR Mediathek










 

Die technische Entwickung des Klaviers

Erneut war das Team vom MDR LexiTV am 15.3.2013 zu Gast im Grassi Museum für Musikinstrumente. Hier sehen Sie den Beitrag.

MDR LexiTV - Die technische Entwicklung des Klaviers
 

„Lobe den Herrn, meine Seele!“ – Festmusiken der Thomaskantoren in den Kirchen zu Leipzig

Der Film entstand anlässlich einer Ausstellung zum Thomanerjubiläum 2012

 

Die Deutsche Posaune

Eine Ausstellung vom 4.September 2010 bis 29. Juli 2011 brachte einen Überblick zur Geschichte der Posaunen mit wertvollen, zuweilen seltenen oder kuriosen Objekten aus der Sammlung und zahlreichen Leihgaben aus Privatsammlungen.

Unter anderem entstanden zwei Filme, die Einblick in die Tradition des Posaunenbaus gewährten und die in die Besonderheiten des Posaunenspiels einweihten. Die Filme wurden von Sebastian Gomon von der HTWK Leipzig Fakultät Medien speziell für die Ausstellung angefertigt.

 
 

Franz Danksagmüller improvisiert zum Stummfilm "Asphalt" (1929) an der Welte-Kinoorgel

Einen Eindruck von den Möglichkeiten der historischen Kinoorgel im Großen Vortragssaal des Grassimuseums bietet dieser Videoclip.

 

La Vie de Lully: Das Highlight zur Nachtschicht am 21. April 2007

Zeitgenössischer Tanz und live gespielte Barockmusik ergänzen sich zu einer surrealen, teils ironischen, teils tragischen Darstellung des exzentrischen Lebens und Wirkens von Jean-Baptiste Lully (1632 - 1687): Musiker, Tänzer und Komponist am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV.

Es tanzen Rita Góbi, Csaba Méhes und Pál Szepesi, musikalisch begleitet von Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Fachrichtung Alte Musik. Choreografie: Viktoria Seregi.

April 2007