Das Museum

Eisler-Tage 2014

Eisler und Leipzig: Vorträge,Gespräche, Musikalische Intermezzi

Ort
GRASSI Museum für Musikinstrumente, Zimeliensaal

Termine
29.03.2014 09:30 Uhr - 12:30 Uhr

Veranstaltungsart
Sonstiges

Eröffnungsworte
Dr. Birgit Heise (kommissarische Direktorin des Museums für Musikinstrumente) und Prof. Dr. Klaus Völker (Vorsitzender der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft, Berlin)

Konzerte, Partituren, Skandale. Was Hanns Eisler seiner Geburtsstadt Leipzig zu verdanken hat – und was er ihr schuldig blieb
Peter Deeg

„Lange lieb ich dich schon“. Eislers „Mutterstadt“ Leipzig auf historischen Fotos
Bettina Weil

Breitkopf als Start- und Zielpunkt – Zeitzeugen-Gespräch über die „Leipziger“ Eisler-Werkausgaben in der DDR und im Übergang nach 1989
Frieder Zschoch, Dr. Albrecht Dümling

Hanns Eisler heute – Künstlergespräch
Steffen Schleiermacher
Bettina Weil, Moderation

Musikalische Intermezzi: Reiko Brockelt (Klarinette), Falk M. Loose (Tuba), Felix A. Lehnert (Trommel), Thomas Heimbach (Fagott)

Eintritt: frei

Veranstalter:
Internationale Hanns Eisler Gesellschaft, Berlin in Kooperation mit dem Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig

Foto: Archiv Dr. Jürgen Schebera, Berlin

Eisler