Das Museum

Johann Sebastian Bach – Entwurff einer wohlbestallten Music

CDs

Preis: 10,00 EUR
Voraussichtliche Lieferzeit: 5-10Tage

Das Leipziger Concert auf Originalinstrumenten aus dem Musikinstrumenten-Museum der Universität und aus Privatbesitz. Booklet in deutscher Sprache, Texte von Veit Heller, Raumklang 2000.

Johann Sebastian Bach, Kanon zu 6 Stimmen BWV 1076
Johann Sebastian Bach, Kyrie, aus dem dritten Teil der Clavier-Übung BWV 672
Johann Sebastian Bach, Ricercare a 6 aus dem Musikalischen Opfer BWV 1079/5
Johann Sebastian Bach, Sinfonia aus der Kantate „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“ BWV 76/8
Johann Sebastian Bach, Arioso „Betrachte, meine Seel’“ aus der Johannespassion BWV 245/31
Johann Sebastian Bach, Duett „Wann kommst du, mein Heil?“ aus der Kantate „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ BWV 140/3
Johann Sebastian Bach, Sonate G-Dur in zwei Fassungen BWV 1027 und 1039
Johann Sebastian Bach, Aria „Mein gläubiges Herze“ aus der Kantate „Also hat Gott die Welt geliebt“ BWV 68/2
Johann Sebastian Bach, Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur BWV 1046
Gottfried Reiche, Solostück für Clarintrompete vom Notenblatt des Reiche-Porträts von Haussmann 1727
Lodovico Giustini, Sonata IV e-Moll aus “Sonate da Cimbalo di piano e forte” 1732

In Leipzig hatte Bach einige hervorragende Instrumentenbauer zur Seite, unter anderem den weit über Leipzigs Grenzen hinaus bekannt gewordene Lauten- und Geigenbauer Johann Christian Hoffmann, dem Bach auch freundschaftlich verbunden war. Die Einspielung dieser CD bietet die einmalige Gelegenheit, im Ricercare a 6 ein Hoffmann-Ensemble von fünf Violen da gamba und einer Violine zu erleben. Zu hören sind außerdem so selten gespielte Instrumente wie das Kontrafagott, die Violino piccolo oder Viola d’amore.