Das Museum

Plattenspieldosen aus Leipziger Produktion

Thementag im Museum

Ort
GRASSI Museum für Musikinstrumente, Studiensammlung, Obergeschoss

Termine
25.08.2012 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Veranstaltungsart
Sonstiges

Das Programm beginnt um 10 Uhr mit einem Museumsrundgang und der Vorstellung der vor einem halben Jahr neu erhaltenen Lochplatten-Spielwerke durch Dr. Birgit Heise. Zwischen 11 und 13 Uhr gibt es Vorträge: Dr. Birgit Heise spricht über Blechplattenspieldosen von weniger bekannten Leipziger Herstellern, Raphael Lüthi über die Frage von Verbindungen zwischen Leipziger und Schweizer Herstellern und Arrangeuren, Kaus-D. Reichardt über die Instandhaltung und Pflege von Plattenspieldosen mit Freude und ohne Frust und Thinh Binh, Studentin für Mediendesign an der Burg Giebichenstein Halle, präsentiert ihre Computeranimation einer Kalliope-Schatulle.
Ab 15 Uhr sind dann die Besitzer von Lochplatten-Spielwerken eingeladen, ihre Instrumente mitzubringen und vorzustellen, einschätzen zu lassen oder aber Restaurierungshinweise bei defekten Instrumenten zu erhalten – und dies alles zum normalen Museumseintritt von 5,00/ermäßigt 3,00 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei.