Förderkreis

Wie können Sie helfen?

Werden Sie für 30 € jährlich Mitglied in unserem Förderkreis und bringen Ihre Ideen und Gedanken mit in unsere Arbeit ein! Auch aktive Mitstreiter, die konkrete Aufgaben oder Projekte zu übernehmen bereit sind, heißen wir gern willkommen.

Angekauft vom Förderkreis: Gitarre von 1807 (Inv.-Nr. 5003)zoom
Angekauft vom Förderkreis: Gitarre von 1807 (Inv.-Nr. 5003)

Freundeskreis aktuell

Corona und kein Ende: Exkursionen 2021

Unsere im letzten Jahr leider ausgefallene Bus-Exkursion nach Wörlitz und Umgebung wollen wir nunmehr am 6. September 2021 nachholen. Geplant sind Besuche im Schloss und Park Oranienbaum, im Park von Wörlitz sowie in der nahe gelegenen Stadt Zerbst. Wir hoffen sehr, dass die Fahrt stattfinden kann und wir Sie demnächst an dieser Stelle mit detaillierten Informationen versorgen.

Ebenfalls in Planung ist eine Exkursion zur ältesten Orgel Sachsens, nach Pomßen in der Nähe von Grimma. Für Freitag den 28. Mai wollen wir einen Auto-Konvoi organisieren. Klaus Gernhardt, ehemals Chefrestaurator am Musikinstrumentenmuseum, bietet Erläuterungen und es soll ein gemeinsames Kaffeetrinken geben. Aber auch dieses Vorhaben ist aufgrund der Pandemie noch nicht sicher.

Strukturveränderungen am Museum

Herr Prof. Focht ist von seinem Amt als Museumsdirektor per 01. Februar 2021 zurückgetreten und leitet eine Forschungsstelle für digitale Organologie. Die Universität Leipzig strebt eine baldige Besetzung der am Museum neu geschaffenen Direktorenstelle an.

Einladung zur Mitgliederversammung 2021

Die Mitgliederversammlung 2021 ist bereits zum zweiten Mal verschoben worden. Wir haben sie nunmehr auf den 26. Juni verlegt, zum üblichen Termin 10.30 Uhr im Zimeliensaal des Museums. Anschließend möchten wir mit einem Sektempfang auf die künftig wieder enge Zusammenarbeit des Förderkreises mit dem Museum anstoßen.

Aktuelle Projekte und Vorhaben

Tafelklavier, J.G.Irmler, Leipzig um 1840 (Inv.-Nr. 4856)
Tafelklavier, J.G.Irmler, Leipzig um 1840 (Inv.-Nr. 4856)

Gedenktafel J.G. Irmler

Derzeit bemüht sich der Förderkreis um die Anbringung einer Gedenktafel für die bedeutende Leipziger Klavierbau-Firma J.G.Irmler nahe der ehemaligen Wirkungsstätte in der Leplay-, Ecke Turnerstraße. An der neu gebauten Grundschule soll die Tafel noch in diesem Jahr ihren Platz finden. Wir kümmern uns derzeit um die Erlaubnis der zuständigen Ämter.

Orgelprospekt, niederländisches Positiv (Inv.-Nr. 3254)
Orgelprospekt, niederländisches Positiv (Inv.-Nr. 3254)

Sonderausstellung Orgeln der Universität

Ein weiteres aktuelles Vorhaben des Museums ist eine für November 2021 geplante Sonderausstellung zum Thema „Orgeln der Universität“. Unmittelbarer Anlass ist die Einweihung der sogenannten „Schwalbennest-Orgel“ im Paulinum. Für diese Orgel hatte sich unser geschätzter Prof. Dr. Schrammek intensiv engagiert! Er würde auch diese Ausstellung sehr befürworten.

Derzeit bemüht sich der Vorstand gemeinsam mit Veit Heller um die Finanzierung. Das ist insofern nicht ganz einfach, als der Termin November, so seltsam das klingt, für die Finanzplanung extrem kurzfristig ist. Der Förderkreis ist gern bereit, einen Anteil für die Gesamt-Finanzierung zu erbringen. Dieser Anlass und das Thema Orgeln geben einen guten Auftakt, um den Sonderausstellungsraum des Museums endlich wieder mit Leben zu erfüllen.

Sie sehen, der Förderkreis engagiert sich und am Museum gibt es viel zu tun!

Wer sich finanziell fördernd beteiligen kann und möchte: Eine Spende auf das Konto des Förderkreises ist hochwillkommen.

Eine Spendenquittung stellen wir aus.

IBAN: DE65 8602 0086 0008 4317 36            

Der aktuelle Spendenstand dieses Jahres beläuft sich zum 18. März 2021 bereits auf 1880 €.
Ganz herzlichen Dank!!!


Und seien Sie – sobald es die Umstände wieder zulassen –
herzlich willkommen im Musikinstrumentenmuseum!