Musikinstrumentenmuseum
der Universität Leipzig

Besuch im Grassi

Planen Sie Ihren Ausflug in das Musikinstrumentenmuseum!
 

Sammlung

Entdecken Sie die Musikinstrumente aus aller Welt!
 

Forschung

Sammeln, sortieren, entschlüsseln: Organologie transdisziplinär

Veranstaltungen

Herzliche Einladung! Kommen Sie und machen Sie mit!
 

Das Wichtigste in Kürze

Nur einen Katzensprung vom Leipziger Stadtzentrum entfernt liegt der weithin sichtbare Art-déco-Bau des Grassi. Der imposante Komplex beherbergt auch das Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig.
Seine Schau- und Studiensammlung machen aktuelle Wissenschaft sichtbar und bieten faszinierende Einblicke in die Musik- und Kulturgeschichte.
Das Kino lässt Stummfilme mit Live-Musik an der Kinoorgel erleben, das Klanglabor bietet Instrumente aus aller Welt zum Ausprobieren. Konzerte, Kinderprogramme und Veranstaltungen aller Art runden das vielfältige Angebot ab.

Corona-Konfekt mit Sahnehäubchen

Weil wir gegenwärtig (noch) keine Veranstaltungen anbieten können, möchten wir Ihnen die Wartezeit mit Köstlichkeiten der OPER LEIPZIG versüßen!
Klicken Sie dafür einfach auf den Namen der Künstlerin oder des Künstlers.

 

Julia Sophie Wagner 
In der von Studienleiter Ugo d'Orazio und Ensemblemitglied Patrick Vogel initiierten neuen Reihe "Oper Leipzig unterwegs" erwarten Sie ganz besondere musikalische Schätze: Künstlerinnen und Künstler des Ensembles geben in verschiedenen Leipziger Kulturstätten kleine Konzerte. Los geht es im Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig, wo auf historischen Instrumenten musiziert wird. Den Auftakt gestaltet die Sopranistin Julia Sophie Wagner mit einer Arie aus dem Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach. Begleitet wird sie dabei von Christian Hornef an einem Nachbau des Hammerflügels von Bartolomeo Cristofori.
 
Ensemblemitglied Martin Petzold singt ein Lied von Nicolaus Hasse mit einem Text von Paul Gerhardt. Dazu spielt Christian Hornef auf einer 1610 erbauten Orgel von Nicolaus Manderscheidt. 

Im letzten Beitrag aus dem Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig im Rahmen der Reihe "Oper Leipzig unterwegs" spielt der stellvertretende Studienleiter Christian Hornef ein Stück von Mendelssohn-Bartholdy aus dem Jahr 1827 auf einem Hammerflügel der Leipziger Firma Tröndlin aus dem selben Jahr.
© 2020 Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig