TASTEN

Image

Projektlaufzeit: 1. Februar 2018 bis 31. Oktober 2020

In einem umfassenden, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützten Digitalisierungsprojekt am Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig werden zurzeit große Bestände der Sammlung in vollkommen neuartiger Weise erschlossen. Ausgewählte historische Clavichorde, Cembali, Hammerklaviere und Orgeln können Sie nun in Bild, Ton, Text, Zahlen und Maßen auch digital erkunden.
Der zweite wesentliche Teil des TASTEN-Projekts ist die Digitalisierung von wertvollen Toninformationsträgern, so genannten Notenrollen für selbstspielende Klaviere, von denen sich über 3.000 in unserer Sammlung befinden. Diese Notenrollen speichern den Klaviervortrag bedeutender Virtuosen und Komponisten, aber auch Salonmusik und Opernbearbeitungen aus den Jahrzehnten um 1900. Schauen und hören Sie einmal hinein!

 

ImageImageImageImageImageImage

TASTEN

Erfahren Sie mehr über die Digitalisierung von Tasteninstrumenten und Notenrollen.

Der Träumer

Unserem Träumer begegnet nicht nur Fanny Davies im Traum. Auch niemals gespielte Klänge historischer Klaviere erstehen vor dem geistigen Ohr.
© 2021 Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig